7. November 2020: Koptische Bindung

Bei der koptischen Heftung verzichtet man auf Heftbünde. Die Verbindung zwischen den einzelnen Lagen erfolgt durch Verschlingungen des Heftfadens der gerade zu heftenden mit der vorherigen Lage und ist in etwa mit einem Fitzbund vergleichbar. Die Koptische Heftung hat ihren Namen von den Gebetbüchern der Koptischen Mönche, die in dieser Technik gebunden sind. Eine Besonderheit der koptischen Heftung ist, dass der Umschlag (Buchdeckel) ebenfalls durch Verschlingen des Heftfadens mit den Lagen verbunden wird. Dadurch lässt sich das Buch ganz flach aufschlagen. Man nennt diese Verbindung von Buchblock und Umschlag Koptische Broschur.

Wikipedia

Zeiten
Samstag 10.00-18.00

Kosten
€ 100,- plus Materialien (ca. € 10,- bis 20,-)
Alle Preise sind inklusiv MWSt.

Teilnehmerzahl
Maximum 4

Anmeldung
Telefonisch: 0202 – 523748
Per E-Mail: info@buchbinderei-green.de

Anmeldungen sind Verbindlich. Bei Abmeldungen eine Woche oder wenige vor Workshop Beginn, muss die volle Kursgebühr noch gezahlt werden.